Bardola, Nicol

Elena Ferrante - meine geniale Autorin



Roman

311 Seiten, 59 Farbabbildungen, gebunden, € 24,-,
ISBN 978-3-15-011189-5
(Reclam)

Mit ihrem neapolitanischen Romanzyklus ist Elena Ferrante weltbekannt geworden. Doch welche Person steckt hinter diesem Namen und wie viel Autobiografisches findet sich in ihrem Werk? Eine sensible Spurensuche.

»Wer mich als Autorin kennen will, darf nicht den Rahmen meiner Texte verlassen. Er muss lesen. Ich bin meine Schrift.« Diesem Zitat von Elena Ferrante folgend versucht Nicola Bardola das nahezu Unmögliche: die Biografie einer Schriftstellerin zu schreiben, die anonym bleiben will. Dass ihm dies so gut gelingt, ist vor allem seinem aufmerksamen Lesen und seinem Gespür zu verdanken. Neben der vierbändigen »Neapolitanischen Saga« nimmt er weitere frühe Werke und die seit 2018 im Guardian erscheinende wöchentliche Kolumne in den Blick, spürt Autobiografisches auf, untersucht das Phänomen und Erscheinen der Figur Ferrante in ihren verschiedenen Ausformungen, Marketing und Selbstdarstellung und erzählt von Originalschauplätzen und Personen.