Hach, Lena

Flo und Valentina



137 Seiten, Illustrationen von Tine Schulz, gebunden, € 12,95, ISBN 978-3-407-81236-0 (Beltz & Gelberg)

In seinen kühnsten Träumen hätte sich Flo nicht vorgestellt, gemeinsam mit einem Vampirmädchen ein mitternächtliches Abenteuer zu erleben. Danach weiß er eines ganz gewiss: Vampire sind viel netter als ihr Ruf!

In einer zappendusterdunklen Nacht wacht Flo plötzlich auf. Da ist doch jemand in seinem Zimmer! Bestimmt ist das sein Bruder Anton, der ihn ärgern will. Doch als Flo schnell die Nachttischlampe anmacht, traut er seinen Augen nicht: Vor dem Bett steht ein Mädchen mit einer schwarzen Maske und einem schwarzen Umhang und will einen Zahn. Ist das etwa die Zahnfee? Moment mal – Feen mögen doch nur Rosa und Lila und außerdem ist das Mädchen viel zu blass für eine Fee! Aber wer ist sie dann? Und warum braucht sie für einen geheimnisvollen Ball um Mitternacht auf dem Friedhof einen Zahn? Da fällt es Flo wie Schuppen von den Augen: Ach du fetter Knoblauch, Valentina-Viola von Valenzia ist ein Vampir! Ein schaurig-schönes Leseabenteuer, herrlich gruselig illustriert.