Jäger, Cornelie

Die Sache mit dem Suppenhuhn



Wie landwirtschaftliche
Tierhaltung endlich allen
gerecht wird
200 Seiten, 10 s/w-Abbildungen,
Klappenbroschur, € 18,-,
ISBN 978-3-8186-0369-4
(Ulmer)

Wie können Tierwohl, Verbraucherinteressen und Landwirtschaft unter einen Hut gebracht werden? Cornelie Jäger
bietet mit ihrem Buch zu diesem brisanten Thema eine solide Wissensbasis für die eigene Meinungsbildung.

Nicht nur Verbraucher, auch Verantwortliche in der Politik und Nutztierhalter hinterfragen die aktuelle Praxis der landwirtschaftlichen Tierhaltung zunehmend kritisch. Doch die Frage, wie die Haltung von Geflügel, Rindern und Schweinen aussehen müsste, ist nicht einfach zu beantworten. Denn es gilt, neben dem Tierwohl auch die Anforderungen des Klimawandels, des Umweltschutzes und der Ökonomie zu berücksichtigen. Sachkundig beleuchtet Cornelie Jäger in ihrem Buch die Fakten hinter den Schlagzeilen. Zugleich skizziert sie – ausgehend von ethischen, umweltpolitischen und wirtschaftlichen Fragen – Grundzüge für das Leitbild einer zukunftsfähigen Nutztierhaltung und Umsetzung. Ein spannendes Buch zu einer hochaktuellen gesellschaftlichen Debatt