Kutscher, Volker

Marlow



Der siebte Rath-Roman
528 Seiten, gebunden, € 24,-,
ISBN 978-3-492-05594-9
(Piper)

Berlin im Sommer 1935: Was hat Hermann Göring mit dem tödlichen Verkehrsunfall zu tun, in dem Gereon Rath ermittelt? Der neue Krimi von Bestsellerautor Volker Kutscher
– unterhaltsam, vielschichtig, atemberaubend!

In der Familie Rath geht jeder seiner Wege. Während Pflegesohn Fritz mit der Hitlerjugend zum Nürnberger Reichsparteitag fährt und Ehefrau Charly sich als Anwaltsgehilfin und Privatdetektivin durchschlägt, bearbeitet der kürzlich zum Oberkommissar beförderte Gereon Rath Todesfälle, die sonst niemand haben will. Bis die Akte eines tödlichen Verkehrsunfalls auf seinem Schreibtisch landet. Als er von dem Fall abgezogen wird, dämmert es Rath, dass es um mehr als nur einen Verkehrstoten geht. Was hat Hermann Göring mit dem Unfall zu tun und was steht in den geheimen Akten? Als auch noch der Unterweltkönig Johann Marlow auf der Bildfläche erscheint, ist Gereon Raths Jagd instinkt endgültig geweckt. »Volker Kutscher versteht es, Zeitgeschichte mit spannender Dramaturgie zu vereinen.« (FAZ)