Poznanski, Ursula

Thalamus



Ab 14 Jahre
448 Seiten, Klappenbroschur,
€ 16,95, ISBN 978-3-7855-8614-3
(Loewe)

Der neue Thriller von Bestsellerautorin Ursula Poznanski
spielt in einer entlegenen Rehaklinik und greift ein hochaktuelles Thema auf: die Chancen und Gefahren der
modernen Hirnforschung.

Der 17-jährige Timo liegt nach einem Motorradunfall schwer verletzt
mit einem Schädelhirntrauma in einer abgelegenen Rehaklinik. Timos Sprachzentrum ist betroffen, statt klaren Sätzen bringt er nur noch ein Lallen zustande und schriftlich mitteilen kann er sich ebenfalls nicht. Dabei will er sich unbedingt jemandem anvertrauen. Denn er ist mehrfach Zeuge von mysteriösen Ereignissen geworden wie den nächtlichen Spaziergängen eines Wachkomapatienten. Und er selbst entdeckt Fähigkeiten an sich, die völlig neu sind. In seinem Kopf vernimmt er immer öfter eine fremde Stimme. Ist er im Begriff, geisteskrank zu werden? Durch Zufall belauscht er ein Gespräch zweier Ärzte, die von einem Experiment sprechen, das außer Kontrolle geraten zu sein scheint. Was geht hier vor sich?