Schmidt, Dirk/Schmidt, Barbara

Raupe Berta



Ab 3 Jahre
28 Seiten, durchgehend farbig
illustriert, gebunden, € 15,-,
ISBN 978-3-95614-263-5
(Kunstmann)

Eigentlich wollte sich Raupe Berta den zarten Flaum wegrasieren.
Da wird sie beinahe von Vogeldreck getroffen und lässt vor Schreck den Rasierer fallen. Ganz unerwartet
wird aus dem Unglück eine vergnügliche Suche.

Gerade noch hat sich Berta etwas schläfrig vor dem Spiegel gedreht und gewendet, um den Flaum auf ihrem Rücken zu entfernen. Da macht es plötzlich direkt neben ihr »Platsch«. Iiih – Vogeldreck. Zu allem Unglück ist ihr auch noch der Rasierer aus der Hand gefallen. Da hilft alles nichts: Sie muss vom Baum herunterkriechen, um ihn zu holen. Unterwegs trifft sie auf Tausendfüßler, Schnecke, Specht, Spinne und noch mehr Baumnachbarn. Sie alle haben bemerkt, dass etwas vorbeigeflogen ist. Das hat den Tausendfüßler beim Schleifenbinden gestört, die Schnecke beim Häuschenstreichen, den Specht beim Holzschnitzen. Und die Spinne hat ein großes Loch im Netz! Aber halt – ist das nicht ein Gebrumm, das von ganz unten, noch unter den Wurzeln, zu hören ist?