Mauthe, Markus/Eckert, Florens

Lost



Menschen an den
Rändern der Welt
320 Seiten, 260 Farbabbildungen,
gebunden, € 50,-,
ISBN 978-3-95728-138-8
(Knesebeck)

Menschen an den Rändern der Welt hat der Naturfotograf und Umweltaktivist Markus Mauthe besucht. Entstanden ist so ein Dokument der Vielfalt der Kul turen und
der Bedrohung ursprünglicher Lebensweisen.

Für sein Projekt hat Markus Mauthe Expeditionen auf diverse Kontinente organisiert. Er ist in den Südsudan und nach Äthiopien gereist, nach Myanmar und Indonesien, Südamerika oder auch Russland. Und überall hat er indigene Völker besucht, die sich in ihren jeweiligen Lebensräumen perfekt an die vorherrschenden Bedingungen angepasst haben. Gemeinsam ist ihnen allen, dass ihr Leben noch viel stärker von der Natur bestimmt ist als in der industrialisierten Welt. Doch die Einflüsse der Moderne reichen auch in die entlegensten Winkel und zeigen dort ihre Auswirkungen. Die eindrucksvollen Porträts werden begleitet von einfühlsamen Texten von Florens Eckert mit Hintergrundinformationen zum Leben und der aktuellen Situation der unterschiedlichen Völker.