Lanier, Jaron

Anbruch einer neuen Zeit



Wie Virtual Reality unser Leben
und unsere Gesellschaft verändert
Aus dem Englischen
von Heike Schlatterer
und Sigrid Schmid
448 Seiten, gebunden, € 25,-,
ISBN 978-3-455-00399-4
(Hoffmann und Campe)

Das neue Buch von Jaron Lanier über die Entwicklung der
Virtual Reality ist eine visionäre Liebeserklärung an eine zukunftsweisende Technologie. »Laniers persönlichstes Buch: charmant und ehrlich.« (Financial Times)

Jaron Lanier – er wird Vater der Virtual Reality genannt und gehört zu den Pionieren des Silicon Valleys. Maßgeblich prägte er die Anfänge einer Technologie, die nicht nur ungeahnte Möglichkeiten bietet, sondern auch ein großes Missbrauchspotenzial birgt. Sein neues Buch ist eine fesselnde Mischung aus autobiografischen Erzählungen, fundiertem Fachwissen und philosophischen Überlegungen. Wir verfolgen seinen ußergewöhnlichen Werdegang, von der Kindheit, die durch den frühen Verlust seiner Mutter geprägt wurde, über die ersten Schritte in der Virtual Reality bis hin zur Erprobung ihrer modernen Einsatzmöglichkeiten. Ein faszinierender Einblick in das Leben eines Visionärs und in den Traum einer Zukunftstechnologie, die unser Leben grundlegend verändern wird.