Remington, Vanessa

Ein Bild vom Paradies



Gärten und Kunst
Aus dem Englischen
von Anke Albrecht
312 Seiten, durchgehend farbig,
illustriert, Halbleinen, € 80,-,
ISBN 978-3-8369-2128-2
(Gerstenberg)

Seit Jahrhunderten sind Gärten für Kunstschaffende eine
Inspirationsquelle. Dieser prachtvolle Bildband mit Werken
aus der Sammlung des Britischen Königshauses zeigt die schöpferische Wechselbeziehung in großartiger Weise.

Die Beziehung des Menschen zum Garten war seit jeher Sinnbild für seine Sehnsucht nach dem Paradies. Gärten spiegelten den Status ihrer Schöpfer wieder, dienten dem Vergnügen oder wissenschaftlichen Zwecken, waren öffentlich zugänglich oder Rückzug s ort für Privilegierte. Über Jahrhunderte hinweg regten sie Künstler und Kunsthand werker dazu an, über die Beziehung zwischen Natur und Mensch nachzusinnen und einzigartige Kunstwerke zu erschaffen. In dem wunderschön illustrierten Band »Ein Bild vom Paradies« zeigt Vanessa Remington anhand von Gemälden, Skulpturen, Wandbehängen, Porzellan und Möbeln, allesamt aus der Sammlung des Royal Collection Trust, wie der Garten in der Zeit von 1500 bis ins frühe 20. Jahrhundert die Kunst inspiriert hat.