Blasl, Klaudia

111 Tödliche Pflanzen, die man kennen muss



240 Seiten, zahlreiche farbige,
Abbildungen, broschiert, € 16,95,
ISBN 978-3-7408-0441-1
(emons)

Schön kann so ein pflanzenreicher Garten sein – aber auch gefährlich. Denn das Wissen um giftige Pflanzen ist heute in Vergessenheit geraten. Da schafft Klaudia Blasl mit diesem hilfreichen Ratgeber Abhilfe.

Schon Paracelsus warnte: »Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, dass ein Ding kein Gift sei.« Und so kann aus einer eben noch wohltuenden Heilpflanze ganz schnell ein fieser Killer werden, der sich ebenbürtig zu der hochgiftigen Pflanzenkollegin gesellt. Klaudia Blasl entlarvt 111 Pflanzen, die dem Menschen, gerade auch kleinen Kinder, gefährlich werden können. Schmerzen, Erbrechen, Wahnvorstellungen, Schweißausbrüche,
Atemnot und sogar Herzstillstand können da die unangenehmen und bedrohlichen Folgen sein. Und dass es sich dabei nicht um einige wenige Exoten handelt, belegt die Vielfalt der in diesem interessanten Ratgeber behandelten Gewächse, die da vermeintlich harmlos im Blumen- oder Kräuterbeet wachsen.