Modick, Klaus

Sunset



Feuchtwanger, Brecht und
das kalifornische Exil – der
Roman einer ungewöhnlichen
Freundschaft
Ungekürzte Lesung
4 CDs, Laufzeit: 260 Minuten,
€ 22,-, ISBN 978-3-941009-51-6
(Der Diwan)

Lion Feuchtwanger, 1956 einer der letzten großen deutschen Literaten im Exil in den USA, stets beschattet von den Geheimdiensten der McCarthy-Ära, erfährt vom Tod Ber -
tolt Brechts. Tief getroffen beginnt er, sich zu erinnern ...

An einem Morgen im Spätsommer erfährt Lion Feuchtwanger im kalifornischen Exil vom Tod seines Zöglings Bertolt Brecht. Freundschaft hatte die beiden in ihren Münchner Jahren zur Zeit der Räterepublik, auch später noch zu Hochzeiten ihres literarischen Schaffens in den 1920er-Jahren verbunden. Die Trauer um Brecht lässt viele Erinnerungen in Feuchtwanger aufsteigen, die immer weitere Kreise ziehen und ihm auch Stationen seines eigenen Lebenswerkes mit zunehmender Klarheit vor Augen führen. Als die Sonne untergeht, ist sein Leben an ihm vorbeigezogen, eine bedeutende Zeit der Literatur – in Deutschland und im Exil. Sprecher Moritz Stoepel hat die Gabe, seine Zuhörer unmittelbar an die Seite des sinnierenden Feuchtwangers zu katapultieren. Eindrucksvoll!