Ferrante, Elena

Frau im Dunkeln



Roman
Aus dem Italienischen von Anja Nattefort,

187 Seiten, gebunden, € 22,-,
ISBN 978-3-518-42870-2
(Suhrkamp)

Mit den Abgründen der menschlichen Seele ist Elena Ferrante bestens vertraut. Offen und schonungslos beschreibt sie die widersprüchlichen Gefühle einer Frau zwischen Selbstbestimmung und Mutterrolle.

Leda ist um die 50, geschieden und lehrt Englisch an der Universität in Florenz. Den heißen Sommer verbringt sie an der süditalienischen Küste. Am Strand beobachtet sie ebenso fasziniert wie wohlwollend das Zusammenspiel einer lärmenden italienischen Großfamilie, darunter eine junge Mutter mit einem kleinen Mädchen. Erinnerungen an die Zeit, in der ihre eigenen Töchter heranwuchsen, suchen sie heim. Längst hat sie die Jahre verdrängt, in denen sie ihre Kinder um ihrer Karriere willen verlassen hatte. Emotionen hatte sie sich dabei niemals zugestanden. Doch im Lauf der Sommertage ändern sich ihre Gefühle gegenüber ihren Strandnachbarn und aus einem Impuls heraus tut sie dem Mädchen etwas Unbegreifliches an. Ferrantes internationaler Durchbruch – neu aufgelegt!

 



Empfehlen drucken