Harstad, Johan

Max, Mischa und die Tet-Offensive



Roman
Aus dem Norwegischen von Ursel Allenstein

1248 Seiten, gebunden, € 34,-,
ISBN 978-3-498-03033-9
(Rowohlt)

Die Geschichte von Max, von seiner behüteten Kindheit bis zum Leben als gefeierter Theaterregisseur in Dauerkrise: ein großer, weltumspannender Roman über Haltung, Aufrichtigkeit, Freundschaft und Familie.

Max Hansen ist zwölf Jahre alt, als seine Familie von Norwegen in die USA emigriert. Die alte Idylle ist verschwunden, sein Vater kaum noch zu Hause, Max und seine ebenso einsame Mutter rücken näher zusammen. Bis er Mordecai kennenlernt und wenig später die sieben Jahre ältere Mischa. Mischa und Max verlieben sich, und Mischa ist es auch, die ihn ermutigt, nach seinem geheimnisvollen Onkel Owen zu suchen. In Manhattan spüren sie den Vietnam- Kriegsveteranen auf und ziehen schon bald bei ihm ein. Mit der unkonventionellen WG scheint Max ein neues Zuhause gefunden zu haben. Als Theaterregisseur hat er auch beruflich Erfolg. Alles scheint perfekt zu sein, dennoch plagt ihn ein existenzielles Unbehagen ... »Ein hypnotisches Leseerlebnis.« (Dagbladet)



Empfehlen drucken