Boyd, William

Blinde Liebe



Aus dem Englischen von Ulrike Thiesmeyer

512 Seiten, gebunden, € 24,-,
ISBN 978-3-311-10004-1
(Kampa)

Ein Mann begegnet der Liebe seines Lebens und ist für sie zu allem bereit. Nach Boyds Weltbestseller »Die Fotografin« ein grandioser Jahrhundertwenderoman: »William Boyd in Höchstform. Umwerfend.« (The Sunday Times)

Als Brodie Moncur, Edinburger Klavierstimmer mit dem absoluten Gehör, von seinem Chef Ainsley Channon 1894 den Auftrag bekommt, in seiner Pariser Filiale zu arbeiten, steht dem 24-jährigen Sohn eines strengen schottischen Pfarrers die Welt offen. Für die Klaviermanufaktur Channon wirbt er den großen irischen Pianisten John Kilbarron als Werbeträger an. An dessen Geliebte Lika, eine russische Sopranistin, verliert Brodie sein Herz, und er wird dieser Liebe ein Leben lang treu sein. Die Brüder Kilbarron nehmen den besten aller Klavierstimmer unter Vertrag und die Ménage à quatre führt in St. Petersburg ein Leben in Luxus, bis Johns Bruder den Liebenden auf die Schliche kommt. »Ein großes Lesevergnügen, mitreißend, berührend und clever.« (The Guardian)



Empfehlen drucken