Prange, Peter

Eine Familie in Deutschland



Zeit zu hoffen, Zeit zu leben
Roman
672 Seiten, gebunden, € 22,-,
ISBN 978-3-651-02556-1
(Scherz)

Seit Generationen leben die Isings im Wolfsburger Land, als
dort auf Hitlers Geheiß eine gigantische Autofabrik entstehen
soll. Jeder aus der Familie steht vor der Entscheidung, wie er sich verhalten soll: mitmachen oder widersetzen?

Sie sind so verschieden, wie es Menschen in einer großen Familie
nur sein können: die junge Medizinstudentin Charly, die für ihre
große Liebe, den begabten Architekten Benny Jungblut, durch Feuer
und Wasser gehen würde; Horst, der sich als Parteisoldat die Anerkennung
der Familie verschaffen will; Georg, ältester Sohn und Frauenheld, der das Vermögen seines Vaters, des Zuckerbarons, am liebsten sofort in die von Hitler favorisierte Autoindustrie investieren würde. Und der Kopf der Familie, Hermann Ising, Patriarch und Familienmensch, der seinen jüdischen Schwiegersohn akzeptiert, obwohl er die Ortsgruppenleitung von Fallersleben freiwillig übernimmt. Diese hochexplosive Mischung macht Pranges jüngste authentische Familiensaga zu einem absoluten Pageturner!



Empfehlen drucken