Wolitzer, Meg

Das weibliche Prinzip



Roman
Aus dem Englischen
von Henning Ahrens
544 Seiten, gebunden, € 24,-,
ISBN 978-3-8321-9898-5
(DuMont)

Wer bin ich, wer will ich sein? Diese Fragen treiben die
schüchterne Greer um, nachdem sie der charismatischen Faith begegnet ist. Ein kluger Roman über »Macht und Solidarität, über Beziehungen und Selbstfindung.«(Stern)

Es ist nicht so, dass Greer Kadetsky keine Meinung hätte, im Gegenteil,
aber es fällt ihr schwer, sie öffentlich zu äußern. So wie es
ihr auch schwerfällt, sich zur Wehr zu setzen. Und dass die einflussreiche und kämpferische Faith Frank, eine Schlüsselfigur der
Frauenbewegung, sich ausgerechnet für dieses schüchterne Mädchen interessiert, als sie deren Hochschule für einen Vortrag besucht,
ist erstaunlich. Für Greer ist die Begegnung mit dieser berühmten
Frau schicksalhaft, denn sie löst die Sehnsucht in ihr aus, ihr wahres Wesen zu ergründen und zu leben. Jahre vergehen, dann wird sie plötzlich zu einem Vorstellungsgespräch bei Faith eingeladen. Damit beginnt ein abenteuerlicher und nicht immer leichter Weg für Greer, der sie letztlich zu sich selbst führt.



Empfehlen drucken