Münninghoff, Alexander

Der Stammhalter



Roman einer Familie
Aus dem Niederländischen
von Andreas Ecke
334 Seiten, gebunden, € 19,95,
ISBN 978-3-406-72732-0
(C.H.Beck)

Ein findiger Großvater, ein
lebenshungriger Sohn und ein Enkel, der Stammhalter: Diese drei Männer stehen im Zentrum der Münninghoff’schen Familiensaga, die zugleich eine großartige Geschichte des 20. Jahrhunderts ist.

Der niederländische Patriarch und erfolgreiche Kaufmann Münninghoff
führt mit seiner schönen russischen Gattin ein mondänes Leben im baltischen Riga. Doch so geschickt er seine Geschäfte leitet, so verheerend wirkt sich sein patriarchales Verhalten auf die Familie aus. Frans, sein Sohn, geht zur Waffen-SS und Alexander, Enkel und Stammhalter der Familie, wird gar auf sein Geheiß hin
entführt. Was Münninghoff hier als spannenden Roman zu Papier gebracht hat, ist eine wahre Geschichte. Es ist die Geschichte seiner Familie, die von den Niederlanden über Riga und Posen zurück nach Den Haag führt und von 1917 bis in die Gegenwart
reicht. Die überwältigende und bewegende Familiensaga wird derzeit
in den USA als Serie verfilmt.



Empfehlen drucken