Murakami, Haruki

Die Ermordung des Commendatore



Haruki Murakami
Roman
Band 1: Eine Idee erscheint Aus dem Japanischen
von Ursula Gräfe
480 Seiten, gebunden, € 26,-, ISBN 978-3-8321-9891-6 (DuMont)

Ein namenloser Porträtist und dessen gesichtlosen Modell - der erste Teil des neuen Romans von Haruki Murakami durchschreitet alle Ebenen der Wahrnehmung. »Murakami kann süchtigmachend schreiben.«

Neun Monate liegen zwischen der ersten und der zweiten Ehe des Erzählers mit der gleichen Frau. Neun Monate, die der Porträtma- ler in einem Haus auf einem Bergkamm verbringt, das einst der be- rühmte Maler Tomohiko Amada bewohnte. Auf dem Speicher des abgeschiedenen Gebäudes findet der Porträtist ein meisterhaftes Gemälde mit dem Titel »Die Ermordung des Commendatore«. Kurz zuvor hat er begonnen, das Porträt eines reichen Mannes zu ma- len. Wantaru Menshiki sitzt ihm regelmäßig Modell. Doch die Ge- nialität des entdeckten Bildes hemmt den Maler in seiner Arbeit. Gleichzeitig tun sich ihm Welten auf, die bis ins Fantastische und Übersinnliche reichen. Der neue Roman Murakamis kennt keine Grenzen. »Einer der genialsten Erzähler der Welt!« (Dennis Scheck)



Empfehlen drucken