Janesch, Sabrina

Die goldene Stadt



Roman
544 Seiten, gebunden, € 22,95,
ISBN 978-3-87134-838-9
(Rowohlt Berlin)


Machu Picchu, die goldene Stadt, schlummerte bis zu ­ihrer Entdeckung durch einen Deutschen in den Anden. Janeschs fesselnder historischer Roman beruht auf einer erst jüngst bekannt gewordenen wahren Begebenheit.

Im Jahr 1887 ist Augusto Berns, der Entdecker der verlorenen Stadt der Inka, in aller Munde. Der gebürtige Deutsche hat seinen Traum wahr gemacht. Bereits als Kind gab es für ihn nichts Schöneres, als mit dem Vater am Rhein Gold zu schürfen. Gerade volljährig, wagt der Halbwaise die Überfahrt nach Peru und wird im Spanisch-Südamerikanischen Krieg unfreiwillig zum Helden: Er rettet dem zukünftigen Präsidenten von Peru im letzten Gefecht das Leben. Als Ingenieur der peruanischen Eisenbahn sammelt er über Jahre Mittel für seine Expedition, die mit dem Erfolg einer atemberaubenden Entdeckung gekrönt wird. Ein unglaublich reichhaltiger, farbiger Roman! »Sabrina Janesch erschließt eine Welt zwischen allen Welten.« (Frankfurter Rundschau)



Empfehlen drucken