Scheuer, Norbert

Am Grund des Universums



Roman
240 Seiten, gebunden, € 19,95,
ISBN 978-3-406-71179-4
(C.H.Beck)

Was schlummert in den Stollen des ehemaligen Bergwerks unter dem Kaller Stausee? Vermisste Ehemänner, Brüder, Mütter oder gar ein Silberschatz? Ein ganzes Universum, reich an miteinander verwobenen Geschichten!

Die Grauköpfe treffen sich täglich in der Cafeteria des Supermarktes von Kall, und den alten Herren entgeht nichts: Sie verfolgen mit Argusaugen den Plan des stellvertretenden Sparkassenleiters Raimund Molitor, den Stausee vor Ort zu vergrößern und am Rand der Eifeler Kleinstadt einen Ferienpark zu bauen. Mit wohlwollendem Lächeln kommentieren sie die junge Liebe zwischen der Vollwaisen Nina Plission, die in Kall frühmorgens die Zeitungen austrägt, und Paul, der aus Afghanistan schwer verwundet heimgekehrt ist. Wie die Stollen eines Bergwerks sind die Geschichten über die Bewohner von Kall miteinander verbunden und geben hinter der Fassade der Kleinstadt den Blick frei auf ein ganzes Universum, in das man sich mit Neugier und großem Vergnügen hineinliest.



Empfehlen drucken