Atwood, Margaret

Die Zeuginnen



Roman
Aus dem Englischen
von Monika Baark
576 Seiten, gebunden, € 25,-,
ISBN 978-3-8270-1404-7
(Berlin Verlag)

 

Der Roman »Report der Magd« wurde mit seinem messerscharfen Blick auf ein beängstigendes Bild des Amerikas der Zukunft zum Kultbuch einer ganzen Generation. Margaret Atwoods neues Werk führt die Geschichte fort.
In einem Amerika der Zukunft haben nukleare Katastrophen bei vielen Menschen zu einer Sterilität geführt. Eine theokratische Diktatur wurde eingerichtet, die gerade die Rechte der Frau massiv eingrenzt. Die Magd Desfred soll als eine der wenigen fruchtbaren Frauen ein Kind austragen und wird nach einer heimlichen Beziehung wegen staatsfeindlichem Verhalten von Polizisten verhaftet. Doch handelt es sich dabei um Agenten des Regimes oder Mitglieder einer Widerstandsbewegung? Mit der Ungewissheit über Desfreds Verbleib endet der Roman »Der Report der Magd« von 1985. Mit »Die Zeuginnen« knüpft Margaret Atwood an diese großartige Erzählung an und schildert in Form dreier explosiver Zeugenaussagen Ereignisse aus dem totalitären Schreckensstaat.



Empfehlen drucken