Carey, Deward

Das außergewöhnliche Leben eines Dienstmädchens …



Roman
Aus dem Englischen
von Cornelius Hartz
496 Seiten, 142 Abb., geb., € 24,-,
ISBN 978-3-406-73948-4 (C.H.Beck)

Dass die winzige Marie Grosholtz 1761 ihre Geburt überlebt, ist ein Wunder. Und dass Wachsbildner Curtius Marie mit nach Paris nimmt, ist ihr Glück. Lassen Sie sich von Marie, von Madame Tussaud höchstselbst, ihr Leben erzählen!
Man kann nicht sagen, dass Paris der kleinen Marie und dem exzentrischen Doktor Curtius von Anfang an zu Füßen liegt. Doch die geschäftstüchtige Witwe Picot macht aus dem Wachsbildner einen bekannten Mann. Zusammen mit Mutter und Sohn Picot beziehen Curtius und Marie ein leer stehendes Affenhaus und präsentieren dort ihre Wachsköpfe und Wachsfiguren. Franz Anton Mesmer ist hier ebenso zu sehen wie Benjamin Franklin. Marie wird von der jüngsten Schwester des Königs am Hof von Versailles als Gespielin verdingt, bis die Revolution ihre Boten ausschickt und Marie mehr als einmal um ihr Leben bangen lässt ... Wunderbar exzentrisch ist der Tonfall, in dem Edward Carey die berühmte Madame Tussaud ihr Leben erzählen lässt – ein großes Lesevergnügen!



Empfehlen drucken