Prescott, Lara

Alles was wir sind



Roman
Aus dem Englischen
von Ulrike Seeberger
475 Seiten, gebunden, € 20,-,
ISBN 978-3-352-00935-8
(Rütten & Loening)

 

Die unvergessliche Liebesgeschichte von Boris Pasternak und seiner Muse Olga Iwinskaja und der spannende Kampf zwischen dem Kreml und der CIA um die Veröffentlichung des Romans »Doktor Schiwago« in der Sowjetunion.
Für diesen außergewöhnlichen Roman über die Liebesbeziehung Pasternaks zu seiner Muse Olga und die teils tragischen Umstände der Veröffentlichung seiner weltberühmten Erzählung »Doktor Schiwago« recherchierte Lara Prescott jahrelang in Russland, Europa und in den Archiven der CIA. Als der Kreml Anfang der 1950er-Jahre von der Entstehung des neuen Werkes von Boris Pasternak erfuhr, setzte er alles daran, die Veröffentlichung wegen der darin enthaltenen Kritik an der Oktoberrevolution zu verhindern. Dazu gehörte auch die Verhaftung von Olga Iwinskaja, die in der Haft ihr Kind verlor, aber nie aufhörte, an ihre große Liebe zu glauben. Der CIA gelang es 1958, in einer geheimen Mission eine Ausgabe des Romans in russischer Sprache in die Sowjetunion zu schmuggeln.



Empfehlen drucken