November 2018



Buch-Tipp von Robert Motzet


Beruf: Geschäftsführer

Lieblingsautoren: Ulla Hahn, Uwe Timm

An meinem Beruf gefällt mir: Die große Vielfältigkeit.

Im Beruf seit: 1995


Paulo Coelho - Hippie

Roman
Aus dem Brasilianischen
von Maralde Meyer-Minnemann
304 Seiten, Leinen, € 22,- ,
SBN 978-3-257-07049-1
Diogenes

Hippie – Paulo Coelho

Mit »Hippie« entführt uns der brasilianische Romancier und Lyriker Paulo Coelho in eine Zeit, in der sich eine ge- genkulturelle Jugendbewegung etablierte: die der Hip- pies, die von einer besseren Welt träumten.


In seinem autobiografischen Roman erzählt Paulo Coelho von seiner Reise als junger Hippie von Amsterdam nach Kathmandu in den 1970er-Jahren. Wie viele seiner Generation begehrte der junge Jesui- tenschüler auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben gegen seine Eltern und die Konsumgesellschaft auf. Der junge Paulo macht sich auf, um mit wallenden Haaren auf der Suche nach Freiheit dem Hippie-Trail in Richtung Sonnenaufgang zu folgen. In Amsterdam trifft er auf dem berühmten Dam-Platz viele rebellische Gesinnungsge- nossen in bunten Kleidern, darunter auch die junge Karla. Sie über- redet Paulo, mit ihr auf eine Reise mit dem »Magic Bus« nach Nepal zu gehen. Mit ihnen an Bord sind ihre Freunde Rahul, Ryan und Mirt- he und die Musik, die damals die Welt aus den Angeln hob.


Empfehlen drucken


weitere Buchempmpfehlungen



Mai 2019

Robert Motzet empfiehlt:

In guten wie in schlechten Tagen, Tayari Jones

Das bizarre Wesen der Liebe! Pure Leidenschaft, wohltuende Vertrautheit, echtes Verständnis füreinander – was ist wahre Liebe? In einer Welt, geprägt von Rassismus und Ungerechtigkeit, verschwimmen die Grenzen …



April 2019

Robert Motzet empfiehlt:

Der Sommer meiner Mutter, Ulrich Woelk

Vorfreude auf die Landung der ersten Menschen auf dem Mond und die ersten Bluejeans zum Geburtstag – mit elf bricht für Tobi ein neues Zeitalter an und ein Sommer, der für seine Familie spannend beginnt und tragisch endet.