Januar 2018



Buch-Tipp von Robert Motzet


Beruf: Geschäftsführer

Lieblingsautoren: Ulla Hahn, Uwe Timm

An meinem Beruf gefällt mir: Die große Vielfältigkeit.

Im Beruf seit: 1995


640 Seiten, 1 s/w-Abbildung,
gebunden, € 28,-,
ISBN 978-3-421-04782-3
(DVA)

Ulla Hahn

Wir werden erwartet

Mit »Wir werden erwartet« schließt Ulla Hahn den großartigen auto­biografischen Romanzyklus ab, den sie 2001 mit »Das verborgene Wort«, ausgezeichnet mit dem Deutschen Bücherpreis, so eindrucksvoll begonnen hat.


Lange war Hilla Palm auf der Suche nach Geborgenheit und Rückhalt. Schließlich findet sie, das Mädchen aus einfachen Verhältnissen, beides in der Literatur und bei Hugo. Er ist der Mann, der sie annimmt, wie sie ist, und mit dem sie die Liebe und die Turbulenzen der 1968er-Jahre erlebt. Doch dann durchkreuzt das Schicksal ihre Pläne und Hilla macht sich erneut auf die Suche. Ihre neue Zuflucht findet sie im Marxismus und bei Menschen, die für eine friedliche und gerechte Welt kämpfen. Doch letztendlich bringt auch dieser Weg ihr nicht die Erfüllung. Ein mitreißendes, nachdenkliches und inspirierendes Buch über den Mut, die Gesellschaft und sein Leben zu verändern. »Ein literarisches Unternehmen, das in der jüngeren deutschsprachigen Literatur seinesgleichen sucht.« (Tages-Anzeiger)  


Empfehlen drucken


weitere Buchempmpfehlungen



Mai 2019

Robert Motzet empfiehlt:

In guten wie in schlechten Tagen, Tayari Jones

Das bizarre Wesen der Liebe! Pure Leidenschaft, wohltuende Vertrautheit, echtes Verständnis füreinander – was ist wahre Liebe? In einer Welt, geprägt von Rassismus und Ungerechtigkeit, verschwimmen die Grenzen …



April 2019

Robert Motzet empfiehlt:

Der Sommer meiner Mutter, Ulrich Woelk

Vorfreude auf die Landung der ersten Menschen auf dem Mond und die ersten Bluejeans zum Geburtstag – mit elf bricht für Tobi ein neues Zeitalter an und ein Sommer, der für seine Familie spannend beginnt und tragisch endet.