Juni 2017



Buch-Tipp von Heidi Lenzen


Beruf: Buchhändlerin

Lieblingsautoren: Die, von denen man wünscht, das sie nie enden und jene, die man nie vergisst ...


Erzählungen
Aus dem Französischen
von Ina Kronenberger
304 Seiten, gebunden, € 20,-,
ISBN 978-3-446-25049-9
(Hanser)

Anna Gavalda

Ab morgen wird alles anders

Wer die Bücher von Anna Gavalda liebt, der liebt nicht nur die Literatur, der liebt das Leben schlechthin, das sich mit all seinen Facetten und seinen vielen Geheimnissen in ihren Werken widerspiegelt.


Die Protagonisten ihrer Erzählungen sind alles andere als Helden. Mathilde etwa verliert sich in Nichtigkeiten und lässt dabei ihre Tasche mit einer Menge Geld liegen, das ihr noch nicht mal gehört. Und das mitten in Paris am Arc de Triomphe. Was wie eine Katastrophe wirkt, bringt ihrem Leben letztlich eine ganz neue Wendung. Dem 26-jährigen Yann erscheinen seine Tage langweilig und gleichförmig, uninteressant sein Job, spießig seine Beziehung. Ein spontanes Abendessen bei Nachbarn öffnet ihm die Augen dafür, wie vielfältig das Leben sein könnte und was Liebe bedeutet. Noch in der Nacht trifft er eine weitreichende Entscheidung. Mit Tempo und Esprit führt Anna Gavalda durch ihre Erzählungen, die voller Wärme sind. Man möchte immer weiterlesen!


Empfehlen drucken


weitere Buchempmpfehlungen



Dezember 2018

Robert Motzet empfiehlt:

Alle, außer mir – Francesca Melandri

Francesca Melandris großer zeitgeschichtlicher Roman fragt nach Identität und Verdrängung, nach Familie und Kolonialismus. Ein grandioses, hochaktuelles Drama, nominiert für den renommierten Literaturpreis Premio Strega.



November 2018

Robert Motzet empfiehlt:

Hippie – Paulo Coelho

Mit »Hippie« entführt uns der brasilianische Romancier und Lyriker Paulo Coelho in eine Zeit, in der sich eine ge- genkulturelle Jugendbewegung etablierte: die der Hip- pies, die von einer besseren Welt träumten.